Saison 2017/18

NBC Galaxy Family

Nach 23 Jahren hat sich viel in unserer Sparte getan, vor 10 Jahren vereinten wir unsere einzelnen Teams unter dem Namen „NBC – North Bavarian Cheer TSV Obernsees“ und seit nunmehr zwei Jahren sind wir eine gmeinsame NBC Galaxy Family. Derzeit bestehen wir aus einem Kinderteam Little Galaxy (Peewee Level 1), zwei Jugendteams White Galaxy und Blue Galaxy (Junior Allgirl Level 3 und Level 4), unserem „Erwachsenen“ Team (Senior Allgirl Level 4 – 5) Galaxy  Seniors sowie unseren Black Socks  (Senior Allgirl Groupstunt Level 6).
 
Jedes Team trainiert zweimal wöchentlich, die genauen Trainingszeiten sind auf der Vereinshomepage zu finden. Insgesamt werden die Teams von acht ehrenamtlichen Trainern betreut. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei allen Trainern und Betreuern für ihr Engagement und die Zusammenarbeit bedanken. Sie stecken eine Menge Energie, Herz und Liebe in die Trainings und haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Cheerleading in der Region bekannt zu machen.

Franziska Spindler Abteilungsleiterin

Little Galaxy 
Peewee Level 1 (ab 6 Jahren)

 

Wir sind das jüngste Team der NBC Galaxy Family. Gegründet wurden wir im September 2016, die ersten Trainings waren mit 5 Kindern sehr überschaubar. Es sprach sich jedoch schnell herum, dass es uns gibt. So sind wir mittlerweile ein Team aus 22 Mädchen und einem Jungen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Wir werden von Kira, Alina und Franziska trainiert. Unsere Trainings sind sehr abwechslungsreich gestaltet, wir alle lieben das Bodenturnen. Dabei üben wir Rollen, Räder und Bogengänge. In den Stunts ist es wichtig, dass wir uns aufeinander verlassen können, denn nur so können wir auch zusammen Pyramiden bauen. Wenn am Ende eines Trainings alles super geklappt hat, spielen wir oft noch zusammen ein Spiel, damit der Spaß für die Kleinsten nie zu kurz kommt.  Im November 2017 starteten wir das erstmal auf einer Meisterschaft – der German All Level Championship in Hof. Die Aufregung war riesig – in einer so großen Halle, vor so vielen Menschen im Publikum auf der Matte zu sein, war eine ganz neue Erfahrung. Am Ende wurde es der siebte Platz in der Kategorie Peewee
 Level 1, was wir super finden, für die aller erste Meisterschaft mit so großer Konkurrenz. Nach der Meisterschaft wurde an das bereits Gelernte angeknüpft und fleißig weiter geübt für die nächste Meisterschaft im Sommer.  Zu Weihnachten bekam unser Team ein neues Maskottchen – das Schaf Fiona, gesponsert durch Stefan Seyferth-Zapf. Seitdem ist Fiona natürlich bei jedem Training dabei und wird uns auch auf unsere nächste Meisterschaft im Juli begleiten.  Unser Ziel liegt darin, wieder ein sauberes Programm abzuliefern und die Punktzahl im Vergleich zur letzten Meisterschaft zu steigern. Neben Meisterschaften waren wir auch wieder mit einem kleinen Auftritt auf dem Obernseeser Kinderfasching vertreten und feierten danach gemeinsam einen lustigen Faschingstag. Auf der Hummeltaler Regionalschau zeigten wir gemeinsam mit den anderen Teams einen großen Auftritt und stellten unsere Sparte vor. Wir danken unseren Trainern Marion und Anna-Lena, die ihr Traineramt aus schulischen Gründen niederlegen mussten, für die schöne gemeinsame Zeit. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns nach dem Abitur wieder unterstützt. Außerdem bedanken wir uns bei vier Mädels der Juniors –  Cindy, Florina, Louise, Nadine – für die tatkräftige Unterstützung unserer Trainer.

 

White Galaxy
Junior Level 3


Nach der Deutschen Meisterschaft im letzten Jahr haben einige neue Mitglieder den Spaß am Cheerleading gefunden. Alle wurden schnell integriert und es hat sich ein starkes Team gebildet. Zum Abschluss der Sasison wurde das traditionelle Cheercamp abgehalten. Mit Spielen, Spaß und ein paar Trainingseinheiten ließen alle Cheerleader die Saison entspannt ausklingen. Um mit neuen Tumblingskills nach der Sommerpause starten zu können, bekamen wir am Camp Besuch von Veronika, einer befreundeten langjährigen Tur nerin. Es wurde viel an den Kleinigkeiten gefeilt, um das Beste aus jedem herauszuholen. Ganz unter dem Motto „Verliebt, Verlobt, Verheiratet“ stand im August 2017 die Hochzeit von Anna Tavernier an. Einige Peewees, Juniors und unsere Coaches haben gemeinsam mit Katharina Moder einen schönen Überraschungsauftritt auf die Beine gestellt. Mit selbstgebastelten Schildern, coolen Pyramiden und schönen Stunts wurde dem Brautpaar nach der Kirche zu seiner Vermählung gratuliert. Wir wünschen Anna und Michi viel Freude am gemeinsamen Leben und unendlich viele schöne Jahre. Die Weihnachtsfeier war auch für unser Level 3 Team eine klasse Sache. Mit musikalischen und pantomimischen Showeinlagen gestalteten sie einen lustigen Abend.

Im Dezember waren wir Teil des Programms für das Basketball-Event „Campus jam“ der Universität Bayreuth. Unsere Juniors und Seniors zeigten ein schönes Programm, mit allen Elementen des Cheerleadings. Um ein sauberes Programm bei der Regionalmeisterschaft abliefern zu können, wurde an vielen neuen Stunts und neuen Techniken gearbeitet. Am 10. März 2018 präsentierten unsere Mädels in Hof, was sie drauf haben. Unser Ziel war es, Spaß zu haben und eine saubere Routine zu zeigen. Unser Level 3 Team wurde mit einem spitzen 3. Platz belohnt. Leider hat es im Deutschland-Ranking ganz knapp nicht zur Deutschen Meisterschaft gereicht. Wir geben aber niemals auf und arbeiten jetzt noch härter an unseren sauberen Stunts und Skills. Ende Juni präsentierte unsere Sparte unseren Sport bei der Jubiläumsfeier von Dr. Löw Sozialleistungen in Wernberg-Köblitz. Wir stellten die komplette Spann breite des Sports vor und verzauberten das Publikum in der Halbzeitpause des Fußballturniers mit einem weiteren Auftritt.

 

Blue Galaxy
Junior Level 4


Da es für die Deutsche Meisterschaft um Haaresbreite nicht gereicht hatte, zeigten unsere Mädels im Juli 2017 auf der offenen Meisterschaft in Nürnberg ihr Können. Durch eine fehlerfreie und sehr starke Routine kämpften sie sich auf die Spitze des Treppchens. Die harte Arbeit und das lange Training wurden mit dem 1. Platz belohnt. Unter dem Motto „Beautiful Africa“ fand im August eine Benefizveranstaltung zugunsten des „Rose Educare Center“ in Tansania statt. Am Avenahof in Voitmannsdorf präsentierten unsere Juniors und Seniors einen großen Auftritt. Trotz örtlich bedingter Einschränkungen konnten wir ein gemischtes Programm aus der Vielfalt unseres Sportes zeigen. Nach jedem Hoch kommt ein Tief. Das mussten leider auch unsere Mädels des Level 4 Teams feststellen. Nach ihrer erfolgreichen Saison 2017 startete die neue Saison mit der German All Level Meisterschaft im November 2017 nicht so glamourös, wie sie nach der BCM im Juni geendet hatte. Durch einige Unsauberkeiten und Wackler landete das Team auf dem 4. Platz. Weihnachtsfeiern gehören irgendwie zu jedem Verein, doch auf das normale Beisammensitzen hatten wir keine Lust. Das Wetter draußen war schon genug weihnachtlich, deshalb feierten wir unsere Weihnachtsfeier unter dem Motto „Hawaii“. Unsere Mädels studierten eine lustige Modenschau ein, bei der sie die neuste Sommermode und Badeaccessoires präsentierten. Passend zum Anlass gab es Pizza und Cocktails. Die „WeihnachtsParty“ war perfekt! Die Grippewelle, Operationen und wei tere Ausfälle hinterließen auch bei uns ihre Spuren. Das Team raufte sich zusammen, trainierte viel, aber ein Team ist nur dann stark, wenn alle Mitglieder beim Training und am Tag der Meisterschaft fit sind. Wir Trainer sind super stolz auf unsere Mädels, dass sie trotz der Krankheits phase nicht aufgegeben und versucht haben, sich aus dem Tief heraus zu kämpfen. So nahmen unsere Blue Galaxy ebenfalls an der Regionalmeisterschaft am 10. März 2018 in Hof teil. Die Krankheitswelle war deutlich zu spüren, leider gab es einige ärgerliche Wackler und Drops. Am Ende reichte es nur für Platz 8. Wie jeder weiß, kommt nach jedem Tief wie der ein Hoch! Deshalb stecken wir nicht den Kopf in den Sand, sondern legen einen Zahn zu! Wir lassen uns nicht unterkriegen! Nach einer Trainingspause starteten wir in eine neue Trainingsphase mit viel Elan und Motivation. Beim ersten Auftritt nach der Pause im April präsentierten wir uns frisch und munter. Wir zeigten dem Publikum auf der Regionalschau in Hummeltal, was unser Sport beinhaltet. Bis zur nächsten Meisterschaft ist noch etwas Zeit, bis dahin wird hart gearbeitet, um uns an die Spitze zurück zu kämpfen! Unser Dank geht dieses Jahr an unsere Marketing-Chefin Melanie, sie unterstützt uns in allen Fragen rund um die Präsentation, steht immer für professionelle Fotos an Meisterschaften und Auftritten zur Verfügung und steht uns immer mit konstruktiver Kritik zur Seite.

 

Galaxy Seniors
Senior Allgirl (ab 14 Jahren)


Seit Sommer 2017 trainieren zehn Mädels unter der Leitung von Anja Hofmann und Julia Summa im Seniors Team. Anfang 2018 durften wir außerdem zwei neue Mitglieder bei uns begrüßen, die von den Juniors zu uns aufgestiegen sind. Deshalb konnten wir unsere Mitgliederzahl trotz berufsbedingter Aussteiger halten. Dies freut uns sehr, da unser Hauptziel weiterhin die Teilnahme an Meisterschaften ist und dies nur mit einer bestimmten Anzahl an Teammitgliedern möglich ist. In der letzten Saison haben wir bereits an zwei Meisterschaften teilgenommen. Am 25. November 2017 starteten wir auf der German All Level Championship. Dies war für einige Teammitglieder und auch die Coaches die erste Meisterschaft und die Aufregung war groß. Doch wir haben unseren Auftritt super gemeistert und einen verdienten ersten Platz in der Kategorie Senior Level 3 belegt. Nach einer kleinen Weihnachtspause begann das Training für die Regionalmeisterschaft. Da wir dort in einer höheren Schwierigkeitsstufe starten wollten, wurden nach und nach alle Elemente angepasst und verbessert.
Wenn ein Teammitglied wegen Krankheit, Arbeit, Schule oder Uni nicht aufs Training kommen konnte, wurde improvisiert und trotzdem weiter geübt. Oft wurde auch durchgetauscht, so dass jeder mal sein Element üben konnte. Schließlich sind wir im März bei der Regio angetreten und haben ein fehlerfreies Programm abgeliefert. Wir sind sehr stolz auf unsere Mädels und den erreichten 5. Platz. Trotz der für das Programm nötigen Disziplin blieb immer Zeit für gemeinsame Späße. Auch wir sind bei Auftritten vertreten, neben dem Auftritt in Hummeltal zeigten wir gemeinsam mit den Juniors am Jubiläumsfest der Therme Obernsees was unser Sport zu bieten hat. Da in diesem Team die Trainer auch aktive Teammitglieder sind, stehen wir manchmal vor der einen oder anderen Herausforderung. Hier geht unser besonderer Dank an Anna Deinhardt, Lena Summa und Franziska Moder, die uns immer unterstützt haben und mit Rat und Tat zur Seite standen.

 

Black Socks
Senior Allgirl Groupstunt


Arbeiten, Studieren, Schule, Cheerleading, Freunde - Um das alles unter einen Hut zu bekommen ist viel Organisationstalent nötig. Das stellte auch unseren Groupstunt auf eine harte Probe. Wir versuchten uns an der BCM im Juli 2017 in Nürnberg. Auf den letzten Drücker hatten wir uns entschieden an dieser Meisterschaft teilzunehmen. Die Trainingsphase war kurz und knackig, aber es hat sich gelohnt. Unsere fehlerfreie Routine wurde mit dem 3. Platz belohnt. Wir sind super zufrieden und stolz! Leider mussten wir gesundheitsbedingt eine lange Trainingspause einlegen. Erst im März 2018 kamen wir das erste Mal wieder zusammen. Wir trainierten für die kommenden Auftritte und für die Meisterschaft im Juli. Wir sind gespannt, wo uns die Reise dieses Mal hinführt. Wir hoffen, dass wir wieder eine gute Routine zeigen können und das Training das gesamte Jahr über stattfinden kann. Wir werden euch berichten! Drückt uns die Daumen, dass dieses Mal alle gesund und munter bleiben!


DANKE

 

Im Namen der gesamten NBC Galaxy Family geht ein großer Dank an unsere Sponsoren, Eltern und die Vorstandschaft des TSV für die Unterstützung in der vergangenen Saison. Auch geht unser Dank an unsere Abteilungsleitung Franziska Spindler, die uns den Rücken freihält, damit wir uns auf den Sport konzentrieren können. 

Wir freuen uns auf eine weitere erfolgreiche und verletzungsfreie Saison für alle
Abteilungen und Teams des TSV Obernsees. Eure NBC Galaxy Girls & Boys