Saison 2018/19

Wir können auf eine spannende und erfolgreiche Saison 2018/19 zurückblicken. Vorweg möchte ich mich bei allen Trainern für ihr Engagement und die Arbeit im Hintergrund bedanken. Ich bedauere es sehr, dass zwei unserer Trainer einen neuen Lebensabschnitt einschlagen. Ich wünsche euch beiden alles Gute für die Zukunft, ihr seid immer wieder will kommen. Umso mehr freut es mich, dass wir dieses Jahr 4 Mädels (Cindy Schanz, Nadine Leykam, Louise Leisner und  Sophie Leisner) auf den ÜbungsleiterLehrgang schicken konnten. Ein ganz großer Dank geht auch an Anja Hofmann, für die Unterstützung als stellvertretende Abteilungsleitung.

Abteilungsleitung Franziska Spindler

 

Im vergangen Jahr konnten wir dank unseres Sponsors Martin Eideloth unsere Teams mit neuen Trainingsjacken ausstatten, hier geht ein großes Danke an die Martin Eideloth oHG mit den „REWE“ Märkten in Mistelgau und Eckersdorf. Wir konnten uns auch den Traum eines selbst designten Team T­Shirts erfüllen, mit unserem Motto „Together we can reach for the stars”. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich bei folgenden Firmen: Therme Obernsees, WRP FinanzConsult sowie der Steuerkanzlei Grünbaum und Collegen. Derzeit haben wir ca. 120 Mitglieder mit steigendem Zuwachs, vor allem im Kinder­ und Jugendbereich. Seit 2018 trainieren nun 3 Teams – Little Galaxy, White Galaxy und Blue Galaxy – aktiv für Auftritte und Meisterschaften, hierzu mehr in den folgenden Teamberichten.

 

Little Galaxy – galaktisch geht es bei unseren Kleinsten zu

 

Momentan bestehen wir aus 22 Mädchen und einem Jungen. In Lichtgeschwindigkeit haben wir unsere Fähigkeiten seit der letzten Saison weiterentwickelt, verbessert und überholt. Zusammen mit unseren Trainerinnen und dem Maskottchen Fiona konnten wir unser Talent und unsere neu erlernten Elemente im Bereich Tumbling,  Pyramiden, Stunts, Tanz und Sprünge in dieser Saison zweimal unter Beweis  stellen. So nahmen wir im Juli 2018 die BayernCheerMasters in Angriff und konnten mit unserer sauberen Routine den 4. Platz  ergattern. Nach dem Abschlusscamp, welches wir mit allen Teams zusammen verbrachten, konnten wir  in unserer Sommerpause neue Kräfte  sammeln. Denn bereits im September starteten wir mit vollem Kurs die Vorbereitung für unsere erste Regionalmeisterschaft. Diese fand zwar erst im März 2019 statt, jedoch gab es viel  Neues zu erlernen und ein ordentliches und sicheres Programm einzuüben. Die Aufregung und die Vorfreude stiegen mit jedem Training weiter. Als der große Tag gekommen war, wurden wir bei unserem Auftritt von einem großen weiß­blau­gelben Fanblock unterstützt, welcher uns zu Bestleistungen motivierte. So konnten wir eine fehlerfreie und sichere Routine präsentieren. Dafür wurden wir mit dem super 4. Platz unter 14 Teams belohnt, im nationalen Ranking konnten wir den 31. Rang von insgesamt 89 Teams belegen. Unsere Kapitäninnen Kira Friedel und Alina Schmidt (Blue Galaxy) sind sehr stolz auf uns. Zusammen freuen wir uns schon auf die nächste Mission, die Landesmeisterschaft im Dezember 2019, bereits jetzt stecken wir schon mitten in der Vorbereitung. Wir möchten uns auch bei unseren Co­Kapitäninnen Cindy, Luise, Nadine und Florina (alle Blue Galaxy) bedanken die unser Training tatkräftig im Wechsel unterstützt haben. Da Kira leider unsere Heimatgalaxy Obernsees aus beruflichen Gründen zum Ende dieses Jahres verlassen muss, sind wir dankbar, dass ihr uns unterstützt, wo immer ihr könnt. Bedanken möchten wir uns auch bei den Eltern, denn ohne diese wären ein regelmäßiges Training und der Start bei einer Meisterschaft kaum möglich. 

 

White Galaxy – Jugend

 

Unsere Jugend arbeitet derzeit im Junior Allgirl Level 3 an sauberen und sicheren Techniken und Grundlagen. Neben den Stunts gehört auch das Tumb ling und Tanzen zum Training. Bei der BCM im Juli 2018 stand unsere Tumblingqueen Alisa erstmals alleine auf der  Matte. Im Individual Level 4 zeigte Alisa ihr Können und erreichte einen super 6. Platz. Diese Kategorie war für uns alle eine neue und spannende Erfahrung. Als nächstes stand wie immer unser Sommercamp auf dem Programm.  Neben einem Team­Parcours wurden gemeinsam viele neue Stunts und Pyramiden ausprobiert. Trotz des etwas wechselhaften Wetters wurde die Wasserrutsche in vollen Zügen ausgenutzt. Auch die Trainer mussten für eine kleine Dusche herhalten.
Über die letzte Saison verteilt haben unsere Whites an unterschiedlichen Choreographien für diverse Auftritte gearbeitet, wie z. B. für das Sommerfest vom Sozialdienstleister Dr. Loew, für die Jubiläumsfeier der Therme Obernsees oder auch für den Obernseeser Kinderfasching. Passend zum Spruch auf unseren Shirts „Together we can reach for the stars“ gingen wir im Herbst gemeinsam in die Meisterschaftsvorbereitung, denn nach der Meisterschaft ist wie immer vor der Meisterschaft. Deshalb starteten wir unsere Vorbereitung mit einem Trainingscamp, um das Programm einzuüben. In der vergangenen Saison haben wir viele neue Teammitglieder hinzubekommen. Zur Weihnachtsfeier haben wir neue Sportbeutel bekommen, die wir immer dabei haben und lieben. Das alljährliche Ziel, die Regionalmeisterschaft, stand am 9. März in Deggendorf auf dem Programm. Nach vielen Aufs und Abs in der Vorbereitung fand am 24. Februar die Generalprobe statt und unser Programm hat trotz der Aufregung sehr gut geklappt. Danach wussten wir, dass wir es schaffen. Deswegen haben wir uns noch mehr auf die anstehende Meisterschaft gefreut. Am Tag der Meisterschaft lief unser Programm auch wieder super, so dass un sere harte Arbeit mit einem stolzen
 4. Platz belohnt wurde. Auf dem Deutschlandranking sind wir auf Platz 17 von 93 gelandet und haben die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft haarscharf um zwei Plätze verpasst. Aus diesem Grund heißt es jetzt wieder umso mehr hartes Training für eine Qualifikation im nächsten Jahr.

 

Blue Galaxy - Seniors –  oder auch „Die Großen“  

 

Unsere Seniors trainieren im Allgirl Level 4. Saubere und sichere Technik sind für unsere Mädels am wichtigsten. Sophia stand auch im Juli auf der BCM im Individual Level 4 das erste Mal alleine auf der Meisterschaftsmatte und überzeugte die Jury mit ihren beeindruckenden Tumblingskills. Mit einer fehlerfreien Routine hat sie sich neben starker Konkurrenz den 5. Platz gesichert. Im Sommer 2018 haben sich unsere Seniors mit unseren Juniors Blue Galaxy verschmolzen und den Namen Blue Galaxy beibehalten. Von nun an kann unser neues Seniorteam endlich wieder große und spektakuläre Pyramiden bauen. Gemeinsam mit unseren Juniors zeigten sie an allen Auftritten in der vergangenen Saison saubere Elemente aus dem Meisterschaftsprogramm. Im August konnten wir unsere liebe Dani an ihrer Hochzeit mit einem Auftritt überraschen. Mit Bannern und Schildern gratulierten wir zu ihrer Vermählung. Auch im September war es schon wieder so weit. Unsere liebe Sebbo hat den Bund der Ehe geschlossen. Mit der gesamten Sparte verzauberten wir das Brautpaar und alle Gäste. Wir  wünschen beiden Paaren eine kinderreiche Zukunft und viele romantische Jahre! In der darauffolgenden Zeit hatte uns der Fluch der Verletzung gepackt. Doch die Regionalmeisterschaft kam immer näher. Da war die eine Verletzung verheilt, kam schon die nächste um die Ecke. Kurz vor knapp verletzte sich auch noch eine unserer Highflyer. Eine Notlösung musste her. Zwei der Trainer mussten 2 Wochen vor der Meisterschaft einspringen. Nach dieser Vorbereitungsphase sind wir dennoch stolz, dass wir überhaupt noch starten konnten und gingen mit einem guten 10. Platz nach Hause. Davon lassen wir uns nicht unterkriegen. Jetzt wird noch härter trainiert! Zu guter Letzt wollen wir uns noch von unserer Franzi Moder verabschieden. Viele Jahre hat sie uns als aktive Sportlerin und auch als Trainerin unterstützt. Nach dieser nervenaufreibenden Zeit ist für sie der Moment der Veränderung gekommen. Die Hallentüren stehen immer für dich offen! Wir  werden dich vermissen! Alles Gute für deine Zukunft! Deine Drillis Anna und Lena